MEPYSO beim ISA World Congress „ Power, Violence and Justice: Reflections, Responses and Responsibilities” vom 15. bis 21. Juli in Toronto

Beim ISA World Congress, der im Metro Toronto Convention Centre stattfand, berichtete Mareike Ariaans in der Session „The Medicalisation of Social Problems: The Role of States and Markets“ erste Ergebnisse zur Medikalisierung und Psychologisierung von Arbeitslosigkeit in deutschen Bundestagsdebatten.

Der ISA World Congress findet alle vier Jahre statt. Dort kommen Soziologen und Soziologinnen aus den unterschiedlichsten Forschungsbereichen und aus aller Welt zusammen um aktuelle Forschungsergebnisse und soziologische Entwicklungen zu diskutieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.